Samstag, 23. Juni 2012

Erdbeermarmelade

Diesen Samstag hatte ich mir freigehalten....
....um die Zeugnisse zu schreiben.
Wie immer ist mir aber noch was gaaaaaanz Wichtiges eingefallen...
die Erdbeermarmelade, die noch unbedingt gemacht werden musste....
Also auf zum Erdbeerfeld und zwei Eimer Erdbeeren gepflückt...
9 kg waren es locker...
und der Morgen war schon mal geschafft.
Mit dem Spülen der Gläser, der Verarbeitung, dem Abfüllen und dem Aufräumen der Küche
vergnügte ich mich den ganzen Nachmittag.
Es wurde übrigens Erdbeer /Rabarber Marmelade 
mit dem bereits eingefrorenen Rabarber.
Nun ist alles wieder prima sauber, die Marmelade steht im Kellerregal
und wartet auf ihren Verzehr...
Die Zeugnisse warten immer noch darauf geschrieben zu werden...
aber morgen ist ein neuer Tag....
und der bringt eine neue Chance.

Kommentare:

  1. Sehr gute Einstellung! ... und ich melde mich schon mal als potenzieller Verzehrer für die Erdbeer-Rhababer-Marmelade an!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. 9 Kilo! Wieviel Gläser Erdbeermarmelade gibt das?? Wie gut, dass du selbst das Spülen und Aufräumen als "Vergnügen" bezeichnest :-) LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm... Ich hoffe ich kriege ein paar Gläschen ab...

    AntwortenLöschen
  4. Ach , ich glaub ich hätt auch den wunderbaren Erdbeeren den Vorzug gegeben ... Vielleicht war das Wetter am Sonntag ja eh besser zum Zeugnisschreiben geeignet ;)
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen